Singlebörsen Osteuropas im Vergleich

Dieser Artikel wurde abgelegt in: Singlebörsen im Test

Viele Männer suchen im Internet nach einer Frau aus einem osteuropäischen Land und inzwischen gibt es dafür viele Partnervermittlungen und –agenturen, doch nur wenige von denen sind wirklich seriös.
Aus diesem Grund werden hier einige gute Adressen beschrieben.
„Russioncupid.com“ bietet überwiegend russische Frauen, die primäre Sprache ist Englisch, doch es gibt für Mails einen Übersetzungsdienst. Die Anmeldung ist zunächst kostenlos, doch um Kontakt zu einer der Damen aufzunehmen, muss man eine Premium-Mitgliedschaft abschließen, die monatlich mindestens 29,99€ kostet. Wer den Videochat nutzen möchte, zahlt noch 5.- drauf. Nach der Anmeldung kann man sein eigenes Profil anlegen und auch Kontaktanzeigen schreiben.
„1st International Love Club“ bietet die Möglichkeit, die Profile der Damen kostenlos nach heiratswilligen Russinnen zu durchstöbern und erst wenn man eine Frau gefunden hat, die einem gefällt, schließt man eine befristete Mitgliedschaft ab. Auch hier ist das Erstellen eines eigenen Profils und anschließender Inserate möglich. Hier herrscht zudem ein hohes Maß an Kundeservice, da alle Profile von Frauen, die einige Tage auf eine Antwort warten lassen, gelöscht werden, um verärgerte Kunden zu vermeiden.
Die Seite „Interfriendship“ bietet besonders hohen Komfort, denn die Anmeldung, das Schalten eigener Inserate, das Durchstöbern von Profilen und die ersten drei Anfragen von russischen Damen lesen ist kostenlos. Die Kontaktaufnahme kostet dann allerdings doch etwas und hier wartet die Seite mit einer eigenen Währung auf, nämlich den „Friend€hips“. Diese muss man vorher kaufen und zahlt dann pro angeschriebener Frau.
Auf „Polishharmony.de“ kann man nach der Anmeldung sogar einen Persönlichkeitstest absolvieren, um die Chance auf eine Frau, die zu einem passt, zu finden weiter zu erhöhen. Hier funktioniert das Zahlen über ein Prepaidverfahren (3 Kontaktierungen für 15.-), oder eine Flatrate, die man für 75.- einen Monat lang nutzen kann. Auch hier gibt es einen Chat, allerdings ohne Video, man kann ein Profil mit mehreren Fotos anlegen und die gut gebildeten Polinnen kontaktieren und sich von ihnen anschreiben lassen. Ihre Profile sind auf mit einer Selbstbeschreibung auf Deutsch und Englisch versehen und für die Nachrichten gibt es einen Übersetzungsservice.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)