C-Date Test & Testbericht Erfahrungen Kosten und Bewertung

0

Das bietet C-Date

C-Date ist ein Casual-Dating Portal. Du bist hier richtig, wenn du etwas in der Bandbreite zwischen One-Night-Stand und Freundschaft mit Sex suchst. Ein romantische Beziehung oder eine feste Partnerschaft sind nicht zu erwarten.

Fake-Accounts: Fake sind möglich, aber unwahrscheinlich.

Test der Registrierung

Gib Dein Geschlecht an und das Geschlecht der gewünschten Kontakte. Klick dann auf “Kostenlos registrieren!“

Nun kannst Du entscheiden, welcher Art Dein Casual Dating sein soll. Wähle ob Du Singles treffen willst, eine diskrete Affäre möchtest oder ob Dir der Sinn nach erotischen Spielen, Zuschauen oder Chatten steht. Vielleicht willst Du auch nur Flirten. Du kannst verschiedene Optionen wählen, musst Dich also nicht festlegen. Durch einen Klick auf “Weiter“ gelangst Du zur nächsten Auswahl.

Es geht nochmal um die Frage, ob Du einen Mann oder eine Frau suchst.

Nun trägst Du die Region ein, aus der Du kommst. Diese ist eventuell schon eingetragen, da C-Date dies an Deiner IP-Adresse (Einwahlknoten) erkennt.

C-Date möchte nun Dein Geburtsdatum und Deinen Beziehungsstatus (Single. Partnerschaft, Verheiratet) wissen.


Beschreibe Dein Äußeres

C-Date möchte wissen, woher Du das Portal kennst. Außerdem ist eine Mail-Adresse nötig und Du kannst nun Dein Passwort wählen. Falls Du einen Promo-Code besitzt, kannst Du ihn nun eingeben. Die Registrierung ist kostenlos.

Du hast von C-Date eine Mail bekommen. Klicke auf den Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

C-Date empfiehlt ein Bild hochzuladen, weil dies Deine Chancen steigert einen Kontakt zu knüpfen. Wenn Du Männer suchst kannst Du entscheiden, ob alle Männer das Bild sehen dürfen. Falls Du das Häkchen nicht setzt, ist Dein Bild nur verschwommen zu sehen. Du schaltest es nur auf Anfrage für einzelne Mitglieder frei.

Das Gleiche gilt natürlich, wenn Du nach einer Frau suchst.


Beachte die Regeln.


Beantworte noch ein paar persönliche Frage.

Nach dem Einloggen kann es sein, dass Du noch einiges über Dich verraten sollst. Die Fragen helfen einen passenden Kontakt zu finden.

Erfahrungen bei der Anmeldung: Der Vorgang ist aufwendig, hat aber den Vorteil, dass dabei ein Profil entsteht

Testbericht: Erste Schritte bei C-Date

Bei C-Date gibt es Unterschiede, ob Du einen Mann oder eine Frau suchst.

Frauen, die einen Mann suchen sind automatisch Premium-Mitglieder. Für diese sieht die Startseite so aus.
Die Kopfzeile (A) dient der Navigation, die Leiste auf der rechten Seite hat zwei Funktionen. “Hot or Not?“ (B) unterbreitet Dir Vorschläge. Du entscheidest spontan, ob Du die Person heiß findest oder nicht. Pro Tag kannst du 50 Mitglieder beurteilen. Darunter siehst Du (C) wer Online ist. In der Mitte (D) unterbreitet Dir C-Date Kontaktvorschläge.

Mitglieder ohne Premium sehen diese Seite. Sie können ein Profil erstellen und sehen, ob sie auf Interesse stoßen.

Die Kopfzeile

Navigation für Premium-Mitglieder

Startseite (1)

Über diese Schaltfläche kommst Du immer zur Startseite zurück.

H4 Kontakte (2) und meine Kontaktvorschläge (6)

Hier siehst Du alle Vorschläge. Klicke auf die Schaltfläche “Meine Besucher“ (1) um zu sehen, wer Dein Profil angesehen hat. Unter “Favoriten“ (2) findest Du die Kontakte, die Du Dir als merkenswert markiert hast. “Meine attraktiven Kontakte“ (3) zeigt Dir an, wen Du bei “Hot or Not“ ausgesucht hast oder auf dessen Profil Du vermerkt hast, dass das Mitglied Dir zusagt.

Postfach (3)


Im Postfach siehst Du Deine aktuellen Unterhaltungen und die Anfragen, die Du bekommen hast,

Hilfe (4)

C-Date beantwortet auf dieser Seite alle häufig gestellten Fragen.

Zum Spezialartikel:   Bewertungen von Singlebörsen auf Ciao.de!

Dein Profil (5)

In der Profil Vorschau (1) siehst Du einen Überblick über Dein Profil.  “Mein Foto“ (3) zeigt Dir die Bilder, die Du eingestellt hast. Du kannst sie ändern oder neue Fotos zufügen. Unter “Mein Erotik-Typ“ (4) kannst Du Deine Vorstellungen anklicken. Außerdem hast Du die Möglichkeit verschieden “Suchkriterien“ (5) auszuwählen und etwas mehr über Dich zu Verraten (6). Unter “Einstellungen“ (7) kannst Du Deine Mailadresse, Deinen Nicknamen und das Passwort ändern. Du entscheidest außerdem, ob Du über Kontakte per Mail benachrichtig werden willst. Hier siehst Du auch Deinen Mitglieder-Status und kannst das Profil komplett löschen.
Du solltest auch Deine Vorlieben und die Art der gewünschten Begegnung (8) noch genau spezifizieren.
Es gibt bei C-Date eine tägliche Umfrage. Deine Meinung wird im Profil (9) angezeigt. Wenn Du eine der Antworten nicht zeigen willst, verstecke Sie einfach.

Wenn Du auf Vorschau-Modus (2) klickst, siehst Du es so, wie andere Mitglieder es sehen.

Die roten Zahlen zeigen, welche Änderungen in Deinem Profil wo zu sehen sinde

“Mein Besucher“(7)

Diese Schaltfläche zeigt Dir direkt an, wer Dein Profil angesehen hat.

Die Kopfleiste für einfache Mitglieder siegt so aus. Du kannst nur als Premium-Mitglied Kontakte knüpfen und Favoritenlisten anlegen. Dir werden daher einige Funktionen nicht angezeigt. Dafür siehst Du die Schaltfläche Preise.

Testbericht zum  Seitenaufbau: Die Seiten sind übersichtlich gestaltet. Eine intuitive Bedienung ist möglich.

Erfahrungen: Profile der Mitglieder

So sieht ein Profil aus. Über die Schaltfläche im Bild (1) fügst das Mitglied Deinen attraktiven Kontakten zu. Der Link “Favoriten“ (2) setzt es auf die Favoriten Liste. Wenn Du Deine Fotos nicht für alle sichtbar geschaltet hast, kannst Du es über es nun durch Klick auf den Link (3) für dieses Mitglied freischalten.

Anmerkung: An dieser Stelle findest Du eine Schaltfläche um Dein Foto zu sperren, wenn es für alle sichtbar ist. Hier kannst Du die Berechtigung Dein Bild zu sehen auch wieder entziehen.

Melde das Mitglied (4), wenn Dir auffällt, dass es gegen die Regeln verstößt, beispielsweise Sex mit Kindern will.

Die beiden grünen Schaltflächen (5) dienen dazu eine Nachricht zu schreiben.

Bewertung: Die Profile sind ausreichend aussagekräftig

Premium- Mitgliedschaft

Wenn Du Kontakt zu Männern suchst, bist Du automatisch Premium-Mitglied. Wer nach einer Frau sucht, ist einfaches Mitglied. Es stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung.

Sobald Du Premium-Mitglied bist, kannst Du

  • vollständige Profile ansehen und alle Bilder betrachten,
  • Nachrichten lesen, schreiben und speichern
  • Dich durch erotische Galerien klicken
  • eine Favoritenliste anlegen

Kosten und Fristen

Für alle Mitglieder, die nach die Frauen suchen ist die Premium-Mitgliedschaft mit Kosten verbunden.

Du hast die Wahl 3 Monate für 49,90 €/Monat Mitglied zu werden, mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen. Wenn Du 6 Monate für monatlich 39,90  buchst, beträgt die Kündigungsfrist 6 Wochen. Bei 12 Monate zu je 29,90 € beträgt die Frist zum Kündigen 12 Wochen. Die schriftliche Kündigung muss fristgerecht vor Ablauf der Premium-Mitgliedschaft eintreffen. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um den vereinbarten Zeitraum, wenn Du nicht rechtzeitig kündigst.

Sonderkonditionen für die App: Die App kannst Du zu den gleichen Bedingungen und Kosten nutzen wie das Online-Portal. Einzige Ausnahme, Du kannst von einem mobile Endgerät auch eine Mitgliedschaft für einen Monat abschließen. Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage.

Bezahldienste

Klicke in der Kopfleist auf Preise. Nun kannst Du Dich für eine Option entscheiden. Wähle diese aus.


Oben rechts siehst Du für welche Laufzeit Du Dich entschieden hat. Unten sind der Verlängerungszeitraum und die Kündigungsfrist erwähnt.

Du kannst Dich nun entscheiden ob Du mit Kreditkate oder über PayPal zahlen willst. Wenn Du eine Lastschrift wünschst fallen zusätzlich 9,90 € Gebühren an.

Falls Dir diese Optionen nicht zusagen klicke unten auf das Wort “Überweisung“. Diese ist nur bei 6 Monaten (239,40 €) oder 12 Monaten (358,80 €) Laufzeit möglich. Gib als Referenz Deine E-Mailadresse von der Registrierung an.

Zum Spezialartikel:   50plus Test & Testbericht Erfahrungen Kosten und Bewertung

Wichtig: Schreibe statt @ die Buchstaben at, da die System der Banken keine Sonderzeichen annehmen. Um den Service sofort zu nutzen, sende einen Screenshot der Bestätigung an C-Date.

Kosten im Überblick

LaufzeitKosten/MonatGesamtkostenKündigungsfristBemerkungen
3 Monate49,90 €149,70 €4 WochenZahlung per Kreditkarte, PayPal, Lastschrift

Kosten bei Lastschrift 159,60 €

6 Monate39,90 €239,40 €6 WochenZahlung per Kreditkarte, PayPal, Lastschrift, Überweisung

Kosten bei Lastschrift 249,30 €

12 Monate29,90 €358,80 €12 WochenZahlung per Kreditkarte, PayPal, Lastschrift,Überweisung

Kosten bei Lastschrift 368,70 €

Besonderheiten von C-Date

C-Date steht für niveauvolle erotische Kontakte. Plumpe Anmache im Stil: „Eh – Du ich will ficken“ ist nicht gefragt und kommt höchstens in Ausnahmefällen vor. Es geht um Sex, aber die Partner begegnen sich auf Augenhöhe.

C-Date gibt eine Kontaktgarantie. Wenn Du eine Mitgliedschaft von 3 Monaten vereinbarst gibt es garantiert mindestens 5 Kontaktvorschläge, bei 6 Monaten sind es 15 und bei 12 Monaten 30. Wenn es innerhalb der vereinbarten Zeit nicht zu der versprochenen Anzahl von Vorschlägen kommt, verlängert sich die Mitgliedschaft bis diese erreicht sind.

Hinweis: Ein Kontaktvorschlag heißt, das C-Date Dir zum Profil passende Mitglieder vorschlägt. Es wird weder ein Treffen garantiert noch eine Antwort des Mitglieds.

Fake-Mitglieder sind möglich. Allerdings ist angesichts der Gebühren kaum damit zu rechnen, dass jemand, der eine Frau sucht, ein Fake ist. Umgekehrt fallen Fake-Mitglieder, die Männer suchen auf, sobald Sie versuchen ein Mitglied in einen Sex-Chat zu locken. Für Frauen, die einen Mann suchen, ist der Dienst bekanntlich gratis.

Bewertung

Das hohe Niveau und die Preisgestaltung sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis der Geschlechter. C-Date gibt an, dass 48% der Mitglieder Frauen sind. Damit stehen die Chancen gut passende Partner für erotische Abenteuer zu finden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgewogen und die Preisstruktur ist klar.

Aus diesen Gründen verdient C-Date 5 von 5 Sternen

Rating: 4. From 5 votes.
Please wait...

Comments

comments

Share.

About Author

Fabian Rossbacher ist gelernter Programmierer und Gründer von singleboerse.de - Er war lange Zeit überzeugter Single. In dieser Zeit hat er sich sehr intensiv mit Singlebörsen und Dating im Allgemeinen beschäftigt. Zusammen mit der Redaktion wählt er Themen für das Singlebörsen-Vergleichsportal www.singleboerse.de aus