Die richtige Waschmaschine für den Single-Haushalt

0

Prinzipiell gilt für effizientes Waschen mit der Waschmaschine, dass diese gut ausgelastet sein sollte. Im Idealfall ist die Trommel bis oben gefüllt. Lediglich eine senkrecht gehaltene Hand darf noch zwischen Wäsche und Trommel passen. Da Singles bekanntlich weniger Schmutzwäsche produzieren als Familien mit kleinen Kindern, sollten sie beim Kauf einer Waschmaschine bestimmte Dinge berücksichtigen. Schon aus Platzgründen werden die meisten Singles weniger voluminöse Waschmaschinen bevorzugen. Mindestens genauso wichtig wie die geringeren Abmessungen der Waschmaschine ist ein vergleichsweise kleines Trommelvolumen. Die Industrie hat sich auf die Bedürfnisse von Singlehaushalten eingestellt und bietet Waschmaschinen mit geringerem Trommelvolumen und reduzierten Abmessungen an.

Wasser und Energie sparen

Das Fassungsvermögen einer Single-Waschmaschine sollte zwischen drei und fünf Kilogramm liegen. „Normale“ Waschmaschinen hingegen haben ein Fassungsvermögen zwischen sechs und acht Kilogramm. Mit einem geringeren Fassungsvermögen spart man automatisch Strom und Wasser. Optimiert werden kann das Sparen von Wasser noch über eine Mengenautomatik. Damit passt sich die verwendete Wassermenge automatisch an die Menge der Wäsche an. Auch die Umdrehungszahl beim Schleudern sollte verstellbar sein. Je höher die Umdrehungszahl beim Schleudern ist, um so höher ist der Energieverbrauch. An einem heißen Sommertag trocknet Wäsche im Freien sehr schnell, muss also nicht so stark geschleudert werden. Benutzt man noch zusätzlich einen Trockner, sollte die Wäsche mit einer hohen Schleuderzahl geschleudert werden. Denn der Trockner verbraucht noch wesentlich mehr Strom als der Schleudergang der Waschmaschine.

Kleine, feine Platzwunder

Da die Abmessung der Waschmaschine gerade bei Ein- oder Zweiraumwohnungen von entscheidender Bedeutung ist, sollte man verschiedene Single-Modelle ganz in Ruhe vergleichen und auf Vor- und Nachteile überprüfen. Frontlader sind in der Regel, auch bei geringerem Fassungsvermögen, recht breit. Die Alternative könnte ein Toplader sein. Diese gibt es in sehr schmalen Abmessungen. Aber Vorsicht, diese Maschinen besitzen den Nachteil, dass sie nicht unterbaufähig sind. Für Dachschrägen und verwinkelte, kleine Badezimmer sind sie deshalb nur bedingt geeignet. Der Preis von Topladern liegt zudem meist höher als bei Frontladern mit einer vergleichbaren Leistung.

Preis und Leistung

Single-Waschmaschinen gibt es inzwischen von fast jedem Waschmaschinenhersteller. Entscheidend ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. An eine Waschmaschine für den Single-Haushalt stellen sich folgende Anforderungen:

– Fassungsvermögen maximal fünf bis höchstens sechs Kilogramm
– Wasserverbrauch maximal sechs Liter pro Kilogramm Wäsche
– Stromverbrauch maximal 160 Kilowattstunden
– Schleuderwirkungsklasse mindestens Klasse B

Desweiteren sollten Single-Waschmaschinen über eine Mengenautomatik, über eine regulierbare Schleuderzahl und über eine Zeitvorwahl verfügen. Auf Vergleichsportalen wie z.B. waschmaschine.de werden Single-Waschmaschinen in Bezug auf Preis und Leistung miteinander verglichen. Am besten, man lässt sich etwas Zeit für einen eingehenden Vergleich. Eine Waschmaschine kauft man schließlich nicht jeden Tag.

Marke oder No Name

Die Entscheidung für einen namhaften Hersteller oder für ein weitgehend unbekanntes Produkt kann einem keiner abnehmen. Die Preisunterschiede können allerdings enorm sein und auch Geräte mit wohlklingenden deutschen Namen sind häufig irgendwo in Asien gefertigt. Inzwischen erfährt man über jeden Hersteller etwas im Netz. Mitunter haben auch chinesische Erzeuger gut ausgebaute Service-Netze in Deutschland und sind über Hotlines ständig erreichbar. Achten sie beim Kauf in jedem Fall auch auf das EU-Energielabel und erkundigen Sie sich, wie man es richtig liest. Auch von der Nutzerfreundlichkeit sollten Sie sich vor dem Kauf überzeugen.

Rating: 4. From 5 votes.
Please wait...

Comments

comments

Zum Spezialartikel:   Paradies Jena: wo die Partnersuche kostenlos ist
Share.

About Author

Fabian Rossbacher ist gelernter Programmierer und Gründer von singleboerse.de - Er war lange Zeit überzeugter Single. In dieser Zeit hat er sich sehr intensiv mit Singlebörsen und Dating im Allgemeinen beschäftigt. Zusammen mit der Redaktion wählt er Themen für das Singlebörsen-Vergleichsportal www.singleboerse.de aus