Pick up Artist Einführung – WOW was für ein Artikel!

0

Pick up Artist PUA

Aus dem Wunsch heraus, nicht an jedem Abend alleine einzuschlafen, hat sich eine neue Profession entwickelt. Es geht um die Kunstform, jede Frau in jeder Situation ansprechen zu können und dabei die richtigen Hebel zu ziehen, die mit einem ehrlichen Lächeln, einem Blitzen in den Augen und einem kleinen Kitzeln an den richtigen Stellen belohnt werden.

Bevor man nun aber los stürmt und sich die Bücher von Neil Strauss oder Tony Clink in Stappeln einkauft oder die Arbeit bzw. Schule schwänzt um sich alle Videos von DevilMethod oder AdamLondon anzusehen, sollte man sich eines klar machen: Das Leben eines Pick up Artist ist praktisch ein Full-Time-Job und nicht unbedingt das, was jeder Single anstrebt.

Auch wenn das Verführen von vielen schönen Frauen oft sehr reizvoll klingt, sehnen sich viele Singles oft eher nach der einen richtigen Partnerin oder nur danach, eine bereits bekannte schöne Frau zu verführen.

Hier nun aber die gute Nachricht! Unsere kurzen Tipps hier auf singleboerse.de sind nützlich für den wahren Pick-Up-Artist, der an einem Tag eher auf blonde Frauen steht und am nächsten Tag doch lieber in rothaarigen Gefilden angeln möchte.

Aber auch der Single, der mit der einen Richtigen zufrieden ist, kann hier noch etwas lernen. Denn gerade wenn es darum geht, aus Freundschaft etwas mehr zu machen oder sich nach einem langen Gespräch in einer Bar nicht mit einem Küsschen auf die Wange zu verabschieden, kann man viel richtig aber noch mehr falsch machen.

Wie spreche ich eine Frau in der Disco oder Bar an?

Ein wahrer Pick-Up-Artist muss hier eine Vielfalt an Techniken in seinem Repertoire haben. Gar nicht unbedingt, da jede Frau so unterschiedlich anzusprechen ist, sondern da man Frauen immer in unterschiedlichen Gemütszuständen vorfinden kann und man auf diese einzugehen hat.

Die Spaß-Kanone 

Als Pick-Up-Artist, aber auch als normaler Single, muss man immer Spaß haben und nicht ausgehen um jemanden „abzuschleppen“. Das schnelle „Abschleppen“ kann nur funktionieren, wenn es wie eine unwichtige Nebenbeschäftigung wirkt. Dieses Gefühl vermittelt man nur glaubhaft, wenn es auch eine Tatsache ist.

Das ist aber hier nicht gemeint. Die Frau der Begierde ist hier im Gemütszustand Spaß-Kanone. In diesem Fall ist es sehr von Vorteil, wenn man sich von der Masse abhebt. Da könnte man den ominösen Taucher-Anzug tragen, der in der Pick-Up-Szene einen gewissen Legendenstatus hat, aber oft reicht schon bunte Kleidung bzw. ein raffiniertes Accessoire.

Dies suggeriert der Spaß-Kanone, dass man auf einer Wellenlänge mit ihr schwimmt (Taucher-Anzug). Der wahre Pick-up-Artist kann die Spaß-Kanone auch schnell ausmachen und mit fast jedem Spruch durchkommen. Da kann man sogar wie zufällig leicht in die Frau rennen und sich mit einem Drink entschuldigen.

Wenn wir hier konkretere Sprüche als Tipps angeben, dann muss man sich klar machen, dass es letztlich nur um Humor und Originalität geht. Man kann beim Typ „Spaß-Kanone“ auch davon ausgehen, dass sich die Frau der Begierde in einer Gruppe von mindestens zwei Frauen befindet. Die Tipps hier richten sich aber weniger an gemischt-geschlechtliche Gruppen.

„Diese Seite der Disco, schaut nach viel mehr Spaß aus. Nur weiß ich noch nicht ob das an euch oder der Beleuchtung liegt!“

„Ihr seht so aus, als ob ihr meinen Abend retten könntet – wenn ich den Versuch wert bin!“

„Ich hab irgendwie festgestellt, dass egal wie gut oder schlecht Frauen tanzen, sie haben immer Spaß dabei! Wollt ihr mich nicht damit anstecken?“

Sollte man mit der Gruppe der Frauen ins Gespräch gekommen sein, ist die Größe der Gruppe an Spaß-Kanonen sehr wichtig um den richtigen Moment für das „näher kommen“ zu wählen. Sollte die Gruppe aus mehr als zwei bezaubernden Damen bestehen, dann sollte man in jedem Fall eher bis zum Ende der Party durchhalten.

In diesem Fall muss man natürlich seiner Auserwählten zunehmend größere und größere Aufmerksamkeit schenken, während man sich zu Beginn mit der ganzen Gruppe unterhält. Wenn man ganz viel Glück hat, werden nämlich mit fortschreitender Stunde alle der Spaß-Kanonen einen Partner für den Abend finden und wenn die Freundinnen in den Armen anderer liegen, dann reicht oft schon ein direkter Blick um selbst das Küssen zu starten.

Sollte dies nicht der Fall sein, dann wird sich die spaß-suchende Gruppe langsam auflösen und man entreißt die Angebetete nicht zwanghaft ihren Freundinnen und bei ausreichend Sympathien wird sich dann zwangsläufig eine Wohnung als Abschluss des Abends ergeben.

Zum Spezialartikel:   Flirten in der Disco

Sollten die Spaß-Kanonen aber nur zu zweit unterwegs sein, dann sollte man(n) den Abend nicht unnötig in die Länge ziehen. Hier ist natürlich mehr Verführungskunst gefragt, aber wenn die zwei Girls auf Spaß aus sind, kann man durchaus noch am gleichen Abend ans Ziel gelangen.

In dieser Situation ist die Strategie aber auch meist sehr klar und man könnte sie als „langsame Annäherung“ bezeichnen. Man beginnt mit sehr freundschaftlichen Berührungen, wie zum Beispiel dem einschlagen nach einer coolen Aussage.

Schon nach einem oder zwei dieser freundschaftlichen Berührungen kann man die Situation abschätzen in der man sich befindet. Vor allem wenn solche freundschaftlichen Berührungen erwidert werden, ähnlich wie ein leichtes Boxen nach einer leicht sexuellen Anspielung, befindet man sich auf dem richtigen Weg.

Der nächste Schritt der Berührungen ist schon etwas erotischer und man kann diesen auch gehen, wenn keine freundschaftlichen Berührungen erwidert werden. Hier handelt es sich zum Beispiel um ein schnelles Haarsträhne aus dem Gesicht streichen oder das Entfernen einer Wimper oder einem anderen Objekt aus dem Gesicht.

Dies ist ein wichtiger Schritt, da das Girl das Ganze kommen sieht. Viele Männer fangen oft zu schnell Schultern oder Hüfte zu streicheln und obwohl dies manchmal funktionieren kann, ist eine solche vorhergehende, „vertrauensschaffende“ Berührung ein viel sicherer Weg. Sollten diese zugelassen werden, dann kann man ohnehin schnell zu mehr körperbetonten Berührungen weitergehen.

Sollten diese Berührungen abgeblockt werden, dann sollte man doch eher schnell seine Zelte abbrechen denn gerade in einer 2 zu 1 Situation kann man schnell „gruselig“ für die Damen werden, wenn man etwas zu sehr erzwingen möchte.

Ist man aber an den körperbetonten Berührungen angekommen, dann sollte die Freundin der Erwählten sehr schnell merken, dass sie hier fehl am Platz ist und euch zwei Turteltauben alleine lassen. Bei der Kategorie Spaß-Kanone sollten hier auch keine „Cock-Blocker“ Situationen, wie „Ich muss mich um meine Freundin kümmern wegen (zufällig erfunden Grund hier einfügen)“.

Merke dir bei der „Spaß-Kanone“: Sex macht auch Frauen sehr viel Spaß!

Der Girlie-Abend 

Dies führt uns zum Ansprechen von Frauen, während eines „Girlie-Abends“. Diese Situation ereignet sich mehr in einer Bar als in einer Disco. Hier ist die Situation sehr viel schwieriger und man muss sich merken, dass man sein Ziel (Sex, der erste Kuss usw.) durchaus nicht sofort an diesem Abend erreicht.

Hier sollte die größte Zielsetzung das berühmte Ergattern einer Telefonnummer sein. Eine weitere Schwierigkeit ist hier die fast immer vorhandene Notwendigkeit eines „Wing-Man“, sprich eines Freundes, den man gut kennt und mit dem zusammen man auf die Gruppe der Girls zugeht.

Der Grund dafür ist die fast „telepathische“ Verlinkung der engen Freundinnen. Wenn man alleine auf die Gruppe zugeht, wird sofort jedes Detail der eigenen Person von mehreren Augenpaaren bewertet und wenn nur eine der Girls durch Körpersprache oder eine sarkastische Bemerkung eine schlechte Note andeutet, dann ist man für alle gestorben.

Nähert man sich jedoch zu zweit, dann teilt sich auch die Aufmerksamkeit der Girls etwas auf und es erhöhen sich die Chancen einen Fuß in die Tür zu bekommen. Außerdem erzeugt ein gemeinsames Auftreten auch die Ungezwungenheit der Situation.

Sollte man alleine auf die Girls zugehen suggeriert man ein bestimmtes Abhängigkeitsverhältnis, welches die Girls nicht teilen, da sie ja unter sich sind. Auf der anderen Seite darf man durchaus einen sogenannten „Girlie-Abend“ unterbrechen, wenn er nicht zuhause bei einer Flasche Wein und „Sex in the City“ stattfindet. Man muss nur ein interessantes Duo sein.

Eine Gruppe Girls in einer Bar anzusprechen, kann sogar einen großen Vorteil haben. Die Girls fühlen sich unter sich bereits wohl und können sehr schnell ein sehr offenes Gespräch beginnen, da sie ja das Sicherheitsnetz ihrer Freundinnen haben. Gerade wenn man gut mit Worten umgehen kann, ist das ein Weg der Wahl. Im Vergleich zum Typ „Spaß-Kanone“, wo man in Sachen Aussehen in jedem Fall einen Reiz mitbringen sollte.

Dies führt uns wieder zu möglichen ersten Sprüchen, die natürlich wiedermal originell und humorvoll sein sollten.

„Wir hörten euch hier so viel lachen. Da dachten wir uns ihr lasst uns vielleicht ein wenig mitlachen!“

„Wir wissen, dass man einen Girlie-Abend nicht unterbrechen sollte, aber ich hab mal gelesen, ein Mann ohne Frau ist wie Pasta ohne Parmesan – gilt das umgekehrt nicht auch?“

„Dürfen wir dabei helfen über Männer zu lästern?“

„Für jeden von euch einen Kurzen, wenn ihr nach zwei Fragen erratet, welche Sternzeichen wir sind – es ist nicht Zwilling!“

Zum Spezialartikel:   Pick Up Artist werden Tricks Methoden und Anleitung

Neben dem „Fuß in die Tür“ kriegen ist die zweite große Herausforderung bei der Kategorie Girlie-Abend, das Erkennen welche der Damen bereits vergeben ist und welche nicht. Dieses Problem kann aber sehr elegant gelöst werden, indem man das Gesprächsthema auf Männer lenkt.

Damit schlägt man auch gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Man kann etwas über sich selbst erzählen, Frauen reden gerne über Männer und irgendwann könnte der Satz fallen „aber mein Mann….“.

Hier ist aber wichtig, dass man sehr bescheiden über Männer und sich selbst spricht. Anstatt zu sagen: „Ich klappe immer den Toilettensitz runter!“, könnte man sagen „Wenn ihr weiter so bezaubernd seid, dann würde ich mir vielleicht sogar noch angewöhnen den Toilettensitz runter zu klappen!“

Man sollte zwar nicht unbedingt beim ersten Treffen über Toiletten sprechen, aber das Beispiel oben macht einen anderen Punkt klar, der für einen wahren Pick-up-Artist in der Situation Girlie-Runde wichtig sein kann, aber für einen Single, der eine längere Beziehung sucht fast noch mehr von Bedeutung ist.

Man sollte durchaus kleine Schwächen zugeben. Frauen lieben es einem Mann noch den letzten Schliff zu geben. Wer das nicht glaubt, sollte sich nur mal einen der eigenen Freunde ansehen, der schon seit mehreren Jahren in einer Beziehung ist. Vergleicht ein Foto von früher mit einem Foto von jetzt.

Ein Mann muss also nicht beim ersten Treffen perfekt erscheinen. Alle Frauen wissen, dass er es ohnehin nicht ist. Viel mehr zeugt das Eingestehen von Fehlern von Selbstbewusstsein und das ist sexy. Das gilt auch für Diskussionen, die sich mit der Girlie-Runde ergeben. Nichts sammelt mehr Pluspunkte, als zuerst für ein Argument absolut einzustehen und dann doch dem „schwachen“ Geschlecht recht zu geben.

Denn eines mögen praktisch alle Frauen noch viel mehr als Komplimente über ihr Aussehen und das sind Komplimente über ihre Intelligenz.

Die dritte große Herausforderung in der Kategorie „Girlie-Abend“ ist das Timing. Wie bereits oben gesagt, kann man in den wenigsten Fällen mit einem direkten „Abschleppen“ rechnen. Man sollte sich eher darauf konzentrieren, eine Nummer zu bekommen – nicht mehr.

Es gibt hier zwei bewährte Methoden um die begehrte Telefonnummer zu erhalten. Die erste Methode ist sehr subtil, muss aber am richtigen Punkt ins Gespräch eingebaut werden. Hier geht es darum bei einem gemeinsamen Hobby oder einer gemeinsamen Aktivität einzuhaken und diese später zu vereinbaren. Dafür ist natürlich eine Telefonnummer notwendig.

Für die zweite Methode muss man sich dem Tribunal stellen. Hier muss man sich sehr sicher fühlen, aber sollte man hier Erfolg haben und alle Girls die Zustimmung geben, dass man die Nummer deines Girls bekommen darf, dann fühlt sich das folgende Date umso besser an.

Das Internetzeitalter hat uns eigentlich noch eine dritte Methode gegeben, die doch oft sehr ungezwungen für die Girls wirkt → Facebook. Einen Facebook-Kontakt geben Girls oft viel leichter her als eine Telefonnummer. Die Dame des Herzens kann sich nämlich später nochmal in Ruhe überlegen, ob sie die Kontaktanfrage auch annehmen möchte.

Merke dir: Sollte das Gespräch einschlafen, dann suche das Weite, auch wenn du keine Nummer hast. Es ist immer besser einen interessanten Eindruck zu hinterlassen, als ein Date erzwingen zu wollen.

3. Viele andere Situationen 

Es gibt natürlich noch eine Vielzahl an anderen Situationen in denen man Frauen kennen lernen kann und ein Pick-up-Artist wird sein Repertoire immer erweitern. Außerdem könnte man nicht nur Gruppen von Frauen antreffen, sondern auch geschlechtlich gemischte Gruppe oder einsame Frauen.

Bei vielen Situationen müssen aber viele Details beachtet werden und man muss außerdem einiges an Erfahrung mitbringen.

Ein einsames Girl in einer Bar und einer Disco ist zum Beispiel ein seltener Anblick und da Frauen sehr soziale Wesen sind, muss man sich in diesem Fall fragen, was zuvor passiert ist. Vielleicht hat schon jemand zuvor versucht sie abzuschleppen und am heutigen Abend gibt es nur eine Devise für sie: Männerhass.

Wenn sich Männer in der Gruppe der Erwählten befinden, dann geht man einen sehr schmalen Grat in Sachen interessant für Männer und Frauen zu sein. Gerade dann, wenn die Männer in der Gruppe einen bestimmten Beschützerinstinkt mitbringen.

In vielen Alltagssituationen wie im Supermarkt oder auf der Straße haben Frauen oft ihre Schutzschilde hochgefahren und diese sind nicht sehr leicht zu brechen.

Wenn man zusammen arbeitet, dann ist die oberste Regel für eine Annäherung immer eine bestimmte Zufälligkeit einzubringen. Man muss hier bedenken, dass Frauen immer sehr viele Überlegungen in eine sexuelle Beziehung mitbringen. Man muss sich das wie einen schnellen Zeitvorlauf mit allen möglichen Optionen am Ende vorstellen und wenn man zusammen arbeitet, dann sind viele der Optionen am Ende dieses geistigen Films sehr kompliziert.

Zum Spezialartikel:   Flirten in der Disco

Ich sage hier nicht, dass ein wahrer Pick-up-Artist nicht in jeder Situation ein Date klar machen kann. Ein erfahrener Pick-up-Artist kann mit der Krankenschwester, die ihn im Krankenbett betreut, in der Toilette zur Sache kommen. Ein richtiger Verführungskünstler kann auf der Autobahn ein Date mit dem Girl im Nachbarauto an der nächsten Raststation klar machen. Hier wäre aber wohl ein guter Wagen von Vorteil.

Pick-up-Artist zu sein ist ein Vollzeitjob, aber für viele Situationen, braucht es sehr viel Feingefühl, Selbstbewusstsein und das ständige „Bereit-Sein“.

Wann ist es Zeit auf Sex zu schalten? 

Bevor man sich nun mit allen Details der Pick-up-Kunst beschäftigt, sollten sich viele Singles eher die Frage stellen, welche Anzeichen nun alle Signale auf Grün stellen. Denn oft ist es nicht die größte Kunst, ins Gespräch zu kommen. Zufällige Ereignisse führen oft genug zu solchen Chancen. Viele kämpfen viel mehr mit der Entscheidung diese erste Hürde zum sexuellen Kontakt zu überschreiten.

Es gibt natürlich die ganz offensichtlichen Signale, die fast jedem Mann sehr klar sind. Da hätten wir Aussagen, wie „Ich hab mich doch etwas verliebt“ („Ich liebe dich“ kommt meist erst später), „Ich hab dich doch etwas mehr als gern“ oder „Du bist sehr interessant“.

Zusätzlich weiß jeder was ein Kaffee nach dem Kino oder Abendessen bei sich oder ihr zuhause bedeutet. Gerade nach einem Date am Abend sollte man ausnahmslos diese Möglichkeit vorschlagen.

Frauen die schon ein wenig über 30 Jahre alt sind, machen es einem auch oft leicht, denn sie übernehmen sehr gerne die Initiative, wenn sie sich zu sexueller Annäherung entschieden haben.

Komplizierter werden die Anzeichen, wenn man sich noch in der Disco oder Bar befindet oder es um ein Girl geht, das eigentlich nicht damit gerechnet hat, mit dir im Bett zu landen. Dies kann eine platonische Freundin sein, oder eine Frau, die sich bereits in einer Beziehung befindet.

Jeder hat wohl schon von den Anzeichen der Körpersprache gehört, die große Sympathie anzeigen, wie zum Beispiel gleichzeitig zum Getränk zu greifen. Allgemein sind solche Anzeichen aber nur die Spitze des Eisbergs oder das Symptom eines Zustands: relaxt sein.

Frauen denken viel nach wenn es um Beziehungen geht und es ist sehr schwer, da allen Anforderungen zu entsprechen, da die meisten zugegebenermaßen sehr irrational sind (Wer versteht schon Frauen?). Ein wahrer Pick-up-Artist weiß deshalb dass man das Nachdenken grundsätzlich umschiffen muss – dann kann alles und jederzeit passieren!

Frauen brauchen ein großes Gefühl der Sicherheit und Entspannung um sich daran zu erinnern, wie viel Spaß Sex machen kann. Dies kann man durch sehr prominente Methoden wie eine Fußmassage erzeugen. Hier sei als Tipp gesagt, dass Fußmassagen doch mit ein wenig Kraft ausgeführt werden sollten.

Man erkennt Entspannung auch oft an eher unüblichen Sitzpositionen, oder wenn keine Reaktion auf zufällige Berührungen gezeigt wird. Anzeichen wie das kurze Boxen während dem Lachen sind auch Signale für ein absolutes Aufgehen im Moment und genau das wollen wir erreichen.

Ein anderes gutes Anzeichen liegt in der Empathie der Frauen. Hier kann man das Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ erwähnen, in dem es eine Waffe gibt, die den Getroffenen zwingt, so zu fühlen wie der Schütze. Als die Waffe auf eine Frau gerichtet wird, sagt diese nur „Das funktioniert bei mir nicht, ich bin schon eine Frau!“

Genau das ist der Fall, den ein Pick-up-Artist ausnutzt. Er hat schon so oft Sex erlebt, dass er praktisch mit dem eigenen fokussieren auf Sex als Ausgang des Dates (meist unbewusst), das Gespräch und auch das Girl in diese Gedankenrichtung drängt.

Umgekehrt kann auch ein normaler Single diese Tatsache nutzen, um die Anzeichen für den nächsten Schritt zu erkennen. Wenn das Girl mit einem auf einer Wellenlänge schwimmt, und sollte man spüren, wenn es langsam heißer im Raum wird und man sich näher kommt. Dann heißt es selbst für den Pick-up-Artist: Nicht mehr nachdenken, sondern die Gefühle übernehmen lassen.

Denn egal ob Pick-up-Artist oder Romantiker, letztlich geht es doch nur um schöne Gefühle.

Rating: 4. From 5 votes.
Please wait...

Comments

comments

Share.

About Author

Fabian Rossbacher ist gelernter Programmierer und Gründer von singleboerse.de - Er war lange Zeit überzeugter Single. In dieser Zeit hat er sich sehr intensiv mit Singlebörsen und Dating im Allgemeinen beschäftigt. Zusammen mit der Redaktion wählt er Themen für das Singlebörsen-Vergleichsportal www.singleboerse.de aus